Honorar


Mein Honorar orientiert sich in seiner Höhe an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP Ziffern 870 & 845). Dabei arbeite ich nicht im üblichen 50 Minuten Takt sondern nehme ich mir volle 60 Minuten (plus 10 Minuten Puffer) für Sie Zeit. Das Honorar beträgt 120 Euro. Das Hororar für das Erstgespräch als auch für Intensiv-Sitzungen mit einer Dauer von 90 Minuten beträgt 160 Euro. Für Studenten, Auszubildende und Geringverdiener biete ich auf Anfrage spezielle Preise an.

Kostenübernahme

Da die Klinische Hypnose und Hypnotherapie als eigenständige Therapieform keine Kassenleistung ist, wird sie im Allgemeinen nicht von den Krankenkassen übernommen. Bitte informieren Sie sich vorab selbstständig bei potentiellen Leistungsträgern (Zusatz- oder private Versicherungen, Berufsgenossenschaften etc.) über mögliche Bezuschussungen. Ich arbeite über die Erlaubnis zur Ausübung der Psychotherapie ohne Bestallung als M.Sc. Psychologe. Rechtlich gesehen fällt dies unter das Heilpraktikergesetz. Private Versicherungen orientieren sich folglich oftmals an den Ziffern 19.2 & 19.8 der Gebührenordnung für Heilpraktiker für Erstattungen.

Selbstzahler

Auch die Übernahme der vollen Kosten hat seine Vorteile: Sie erhalten ohne lange Wartezeiten und Bürokratie einen Therapieplatz und Ihre  persönlichen Themen werden nicht aktenkundig. Bei einem Wechsel der Krankenkasse, einem geplanten Abschluss einer Berufsunfähigkeits- oder Lebensversicherung sowie einer angestrebten Verbeamtung ist dies oftmals von maßgeblicher Bedeutung. Coaching bzw. Mentales Training kann gegebenenfalls als Werbungskosten, Psychotherapiekosten als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden (erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Steuerberater). Darüber hinaus werden Sie aus Erfahrung intensiver an einer Veränderung arbeiten, wenn Sie das Honorar selbst investieren.